Wenn Sie ein Paket von Aruba erwerben, können Sie eine Änderung des Registranten beantragen, indem Sie die  vorgesehenen Anweisungen befolgen und die erforderliche Dokumentation senden, was je nach Endung der Domäne variiert.

    • Änderung des Eigentumsrechts bei .it Domänennamen
    • Änderung des Eigentumsrechts bei .eu Domänennamen
    • Änderung des Eigentumsrechts bei Domänen mit anderen Endungen als .it und .eu
    • Änderung des Eigentumsrechts bei .uk Domänennamen
    • Änderung des Eigentumsrechts bei .es Domänennamen

Zum Fortfahren müssen Sie auch eine Zahlung per Überweisung leisten, für die Kosten der Domäne + Hauptservice, mit den Aruba Paketen, was auf € 20,66 + MwSt. kommt (oder eher die Domänengebühren + Hosting-Service)*

ACHTUNG: Sie müssen auch das Eigentumsrecht des Zertifizierten E-Mail-Services und der Datenbank ändern, da diese im Paket inbegriffen sind.

Daher müssen Sie zusammen mit der Registrantenänderungs-Dokumentation auch Folgendes abschließen, für:

Zertifizierte E-Mail:

-  Der vorher gehende Eigentümer ist verpflichtet, die Zertifizierten E-Mail-Konten zu stornieren, und den dazu gehörigen Inhalt, bevor er einen Änderungsantrag einreicht. Der erwähnte Vorgang bleibt die alleinige Verantwortung dieser Person und Aruba wird bei Nichtbeachtung dies als Wunsch betrachten, den besagten Inhalt auf den neuen Eigentümer zu übertragen.
 
- Der neue Eigentümer muss Aruba, zusammen mit dem Rest der Dokumentation, das
Antragsformular für den Zertifizierten E-Mail-Service und die Vertragsübernahme für die zertifizierte Domäne senden.  
 
 
Datenbank

- Die Änderung des
Datenbank-Eigentumsrechts muss ordnungsgemäß ausgefüllt und unterzeichnet an Aruba gesendet werden.
 
ACHTUNG
Nach der Datenänderung müssen Sie die Kontaktdaten der Domäne validieren und bestätigen (nur wenn anders als .it und .eu).
Mehr Informationen sind im Artikel  “Bestätigen der Daten des Registranten (Eigentümers) einer Domäne”  verfügbar.


*Die Registrantenänderung kann auch während des Domänen-Verlängerungsverfahrens beantragt werden. In diesem Fall ist es möglich, eine einzige Zahlung (gleich der Gebühren der Paketverlängerung) für beide Vorgänge zu leisten, vorausgesetzt, dass die Änderung vor dem Auslaufdatum der Domäne erfolgreich abgeschlossen ist: wir empfehlen daher, den Vorgang rechtzeitig zu beginnen (mindestens 15 Tage vor dem Auslaufdatum), um eine zweifache Zahlung zu vermeiden.